Überspringen zu Hauptinhalt
Schritt 1
Selbst informieren

Viele Wege führen zum Ziel! Das gilt besonders für die Luftfahrt…

Bevor irgendetwas passiert, muss man sich natürlich erstmal einen Überblick verschaffen. Was suche ich? Was erwarte ich von der Ausbildung? Welche Angebote gibt es?

Da du hier bist, ist der erste Schritt schon mal getan.

Schritt 2
Einen Informationstag besuchen

Über unsere Website versuchen wir dir so viele Informationen wie möglich zu geben, damit du einen guten Eindruck davon bekommst, wer wir sind und was du dir von einer Ausbildung bei uns erwarten kannst.
Für alle weiteren Fragen kannst du uns selbstverständlich jederzeit per Telefon oder Mail kontaktieren, oder du wendest dich im Chat direkt an uns oder unsere Flugschüler.

Wir finden trotzdem: es geht nichts über ein persönliches Kennenlernen!

Deshalb veranstalten wir in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen direkt hier bei uns in Worms. Hier möchten wir dir einen Überblick darüber geben, wie die Ausbildung bei uns aussieht, was uns ausmacht und dir die Möglichkeit geben, direkt mit uns, unseren Flugschülern und der Hochschule in Kontakt zu kommen.

Mehr Informationen zu unseren Infotagen bekommst du hier.

Darüber hinaus kannst du natürlich gerne noch einen individuellen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Das persönliche Beratungsgespräch hilft uns dich noch ein bisschen näher Kennenzulernen und gibt dir die Möglichkeit individuelle Fragen zu deiner Bewerbung zu stellen. Uta Sigmund bespricht mit dir den Ablauf des Bewerbungsverfahrens, die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und klärt alle noch offenen Fragen zu uns und unserer Ausbildung. Mit Ihr vereinbarst du auch den Termin für die Eignungsprüfung. Sie begleitet dich während der gesamten Bewerbungsphase und steht für Fragen jeglicher Art gerne Rede und Antwort. 

Du hast Interesse an einem persönlichen Beratungsgespräch? Dann melde dich gerne bei Uta Sigmund. Sie freut sich schon darauf dir helfen zu können.

Schritt 3
Bewerbung auf Hochschulstart.de

Du bist immer noch an einer Ausbildung bei uns Interessiert?
Sehr gut, dann geht es jetzt ans Eingemachte!

Wir empfehlen euch zunächst eine unverbindliche Bewerbung für den Studiengang „Aviation Management and Piloting“ über Hochschulstart.de einzureichen.
Die Hochschule prüft dabei lediglich die formale Eignung für ein Studium an einer deutschen Hochschule und merkt euch für einen der 30 verfügbaren Ausbildungs- und Studienplätze vor.

Keine Angst, die Bewerbung über Hochschulstart.de ist noch nicht verbindlich!

Schritt 4
Eignungstest

Wie bei vielen anderen Flugschulen auch, gibt es bei uns einen Eignungstest.

Entgegen der Allgemeinen Meinung geht es uns aber nicht darum euch vor unnötige, unlösbare Aufgaben zu stellen oder darum zu kontrollieren wie viel ihr noch aus der Schule wisst. Wir wollen in erster Linie eure Eignung feststellen!
Die Kombination aus Ausbildung und Studium erfordert eine Menge Einsatz und eine hohe Lernbereitschaft. Um gemeinsam mit euch sicherzustellen, dass wir unsere Kapazitäten und Ihr eure Zeit und euer Geld sinnvoll nutzt, möchten wir bereits vor dem Ausbildungsbeginn sicherstellen, dass ihr den nächsten 3 Jahren gewachsen seid.

Keine Angst, niemand weiß alles auf Anhieb!

Damit ihr die Möglichkeit habt, euch sinnvoll auf die Tests vorzubereiten, findet ihr hier eine Aufstellung der relevanten Themengebiete aus den Bereichen Mathematik, Physik und Englisch.

Schritt 5
Immatrikulation

Mit dem bestandenen Eignungstest in der Tasche wird es jetzt ernst!
Da du bei uns eine duale Ausbildung absolvierst musst du nun in zwei Bereichen aktiv werden:

Sobald die Bewerbungsfrist abgelaufen ist, wird dir über Hochschulstart.de ein Studienplatz für den Studiengang „Aviation Management and Piloting“ angeboten. Nachdem du bei der Hochschule alle erforderlichen Unterlagen eingereicht und dich Immatrikuliert hast, kannst du bei der EIAB deinen Ausbildungsvertrag unterschreiben.

Willkommen an Bord!

Schritt 6
Medical und ZÜP

Bevor es ins Cockpit geht benötigst du noch ein Medical Klasse 1 und eine ZÜP.

Das Medical ist ein jährlich wiederkehrender ganzheitlicher Gesundheitscheck und soll sicherstellen, dass ihr körperlich fit für den Einsatz im Cockpit seid.
Da die Erstuntersuchung nicht von jedem beliebigen Fliegerarzt abgenommen werden kann, musst du dafür zu einem anerkannten Aeromedical Center (AMC). Eine Liste der in Deutschland anerkannten AMCs findest du hier.

Zudem musst du eine Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß §7 LuftSiGe (ZÜP) bei der für uns zuständigen Landesluftfahrtbehörde beantragen. Die ZÜP ist 5 Jahre gültig und gibt Aufschluss darüber, ob zum Zeitpunkt der Antragstellung Straftaten vorliegen, die die Sicherheit des Luftverkehrs gefährden könnten. Eine gesetzliche Definition der Unzuverlässigkeit oder ein Katalog welche Einträge zur Unzuverlässigkeit führen, gibt es nicht.
Den Antrag dazu findest du hier.

Schritt 7
Beginn des Studiums

Nachdem ihr alle Unterlagen zusammen habt, ist es endlich soweit: Es geht los!

Das Studentenleben startet in der Regel mit den Einführungsveranstaltungen der Hochschule. Hier lernt ihr den Campus, die Hörsäle, den ein oder anderen Professor und natürlich eure Kommilitonen und Kommilitoninnen kennen.

Im Anschluss daran beginnt auch bei uns der fliegerische Teil der Ausbildung traditionell mit einer kleinen Hangar Fete. Ein paar Eindrücke der letzten Jahre gibt es hier.

Schritt 1
Selbst informieren

Viele Wege führen zum Ziel! Das gilt besonders für die Luftfahrt…

Bevor irgendetwas passiert, muss man sich natürlich erstmal einen Überblick verschaffen. Was suche ich? Was erwarte ich von der Ausbildung? Welche Angebote gibt es?

Da du hier bist, ist der erste Schritt schon mal getan.

Schritt 2
Einen Informationstag besuchen

Über unsere Website versuchen wir dir so viele Informationen wie möglich zu geben, damit du einen guten Eindruck davon bekommst, wer wir sind und was du dir von einer Ausbildung bei uns erwarten kannst.
Für alle weiteren Fragen kannst du uns selbstverständlich jederzeit per Telefon oder Mail kontaktieren, oder du wendest dich im Chat direkt an uns oder unsere Flugschüler.

Wir finden trotzdem: es geht nichts über ein persönliches Kennenlernen!

Deshalb veranstalten wir in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen direkt hier bei uns in Worms. Hier möchten wir dir einen Überblick darüber geben, wie die Ausbildung bei uns aussieht, was uns ausmacht und dir die Möglichkeit geben, direkt mit uns, unseren Flugschülern und der Hochschule in Kontakt zu kommen.

Mehr Informationen zu unseren Infotagen bekommst du hier.

Darüber hinaus kannst du natürlich gerne noch einen individuellen Beratungstermin mit uns vereinbaren. Das persönliche Beratungsgespräch hilft uns dich noch ein bisschen näher Kennenzulernen und gibt dir die Möglichkeit individuelle Fragen zu deiner Bewerbung zu stellen. Uta Sigmund bespricht mit dir den Ablauf des Bewerbungsverfahrens, die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und klärt alle noch offenen Fragen zu uns und unserer Ausbildung. Mit Ihr vereinbarst du auch den Termin für die Eignungsprüfung. Sie begleitet dich während der gesamten Bewerbungsphase und steht für Fragen jeglicher Art gerne Rede und Antwort. 

Du hast Interesse an einem persönlichen Beratungsgespräch? Dann melde dich gerne bei Uta Sigmund. Sie freut sich schon darauf dir helfen zu können.

Schritt 3
Bewerbung auf Hochschulstart.de

Du bist immer noch an einer Ausbildung bei uns Interessiert?
Sehr gut, dann geht es jetzt ans Eingemachte!

Wir empfehlen euch zunächst eine unverbindliche Bewerbung für den Studiengang „Aviation Management and Piloting“ über Hochschulstart.de einzureichen.
Die Hochschule prüft dabei lediglich die formale Eignung für ein Studium an einer deutschen Hochschule und merkt euch für einen der 30 verfügbaren Ausbildungs- und Studienplätze vor.

Keine Angst, die Bewerbung über Hochschulstart.de ist noch nicht verbindlich!

Schritt 4
Eignungstest

Wie bei vielen anderen Flugschulen auch, gibt es bei uns einen Eignungstest.

Entgegen der Allgemeinen Meinung geht es uns aber nicht darum euch vor unnötige, unlösbare Aufgaben zu stellen oder darum zu kontrollieren wie viel ihr noch aus der Schule wisst. Wir wollen in erster Linie eure Eignung feststellen!
Die Kombination aus Ausbildung und Studium erfordert eine Menge Einsatz und eine hohe Lernbereitschaft. Um gemeinsam mit euch sicherzustellen, dass wir unsere Kapazitäten und Ihr eure Zeit und euer Geld sinnvoll nutzt, möchten wir bereits vor dem Ausbildungsbeginn sicherstellen, dass ihr den nächsten 3 Jahren gewachsen seid.

Keine Angst, niemand weiß alles auf Anhieb!

Damit ihr die Möglichkeit habt, euch sinnvoll auf die Tests vorzubereiten, findet ihr hier eine Aufstellung der relevanten Themengebiete aus den Bereichen Mathematik, Physik und Englisch.

Schritt 5
Immatrikulation

Mit dem bestandenen Eignungstest in der Tasche wird es jetzt ernst!
Da du bei uns eine duale Ausbildung absolvierst musst du nun in zwei Bereichen aktiv werden:

Sobald die Bewerbungsfrist abgelaufen ist, wird dir über Hochschulstart.de ein Studienplatz für den Studiengang „Aviation Management and Piloting“ angeboten. Nachdem du bei der Hochschule alle erforderlichen Unterlagen eingereicht und dich Immatrikuliert hast, kannst du bei der EIAB deinen Ausbildungsvertrag unterschreiben.

Willkommen an Bord!

Schritt 6
Medical und ZÜP

Bevor es ins Cockpit geht benötigst du noch ein Medical Klasse 1 und eine ZÜP.

Das Medical ist ein jährlich wiederkehrender ganzheitlicher Gesundheitscheck und soll sicherstellen, dass ihr körperlich fit für den Einsatz im Cockpit seid.
Da die Erstuntersuchung nicht von jedem beliebigen Fliegerarzt abgenommen werden kann, musst du dafür zu einem anerkannten Aeromedical Center (AMC). Eine Liste der in Deutschland anerkannten AMCs findest du hier.

Zudem musst du eine Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß §7 LuftSiGe (ZÜP) bei der für uns zuständigen Landesluftfahrtbehörde beantragen. Die ZÜP ist 5 Jahre gültig und gibt Aufschluss darüber, ob zum Zeitpunkt der Antragstellung Straftaten vorliegen, die die Sicherheit des Luftverkehrs gefährden könnten. Eine gesetzliche Definition der Unzuverlässigkeit oder ein Katalog welche Einträge zur Unzuverlässigkeit führen, gibt es nicht.
Den Antrag dazu findest du hier.

Schritt 7
Beginn des Studiums

Nachdem ihr alle Unterlagen zusammen habt, ist es endlich soweit: Es geht los!

Das Studentenleben startet in der Regel mit den Einführungsveranstaltungen der Hochschule. Hier lernt ihr den Campus, die Hörsäle, den ein oder anderen Professor und natürlich eure Kommilitonen und Kommilitoninnen kennen.

Im Anschluss daran beginnt auch bei uns der fliegerische Teil der Ausbildung traditionell mit einer kleinen Hangar Fete. Ein paar Eindrücke der letzten Jahre gibt es hier.

An den Anfang scrollen